Aktuelles

Unser Team am Moltkeplatz

Ob Sonne oder Regen- unser Team auf dem Moltkeplatz ist immer samstags für Euch da. Wir bieten entsprechend den Vorgaben des Bauernmarktvereins eine riesige Vielfalt an Gemüse an. Überzeugt Euch von der Frische und dem Geschmack.  Vielleicht findet ihr auch Gemüsesorten, die ihr noch gar nicht kennt oder ausprobiert habt. Schaut gerne vorbei. Das Team freut sich auf Euch.

 

Herbstfarben

 Nicht nur auf dem Acker war der Hokkaido ein Blickfang, nun auch auf unseren Tellern, wenn er gefüllt oder überbacken, als Suppe, Pürre oder als Ofengemüse zubereitet wird.

Regionale Mahlzeiten im September

Wer macht von Euch bei der Regio-Challenge mit? Wir haben für Euch eine große Gemüsevielfalt und Obst, mit der ihr die Hautpzutaten im Gericht ganz gewiss regional zubereiten könnt. Schaut mal auf die Seite www.hannover.de/regio-challenge, da findet ihr mehr Informationen und auch Rezepte zum Nachkochen.
Aufs Essengehen braucht ihr auch nicht zu verzichten. Beispielsweise ist auch das biozertifizierte Lokal "Zurück zum Glück" dabei. Dort könnt ihr unser Gemüse zubereitet genießen.

Im Hofverkauf

Immer freitags bedient Euch Alessandro im Hofverkauf in Neuwarmbüchen -zusammen mit seinen Kolleginnen Heike und Kristina. Dann gibt es auch das frische Brot von Backwerk, die mit ihrer langen Teigführung für ihre leckeren und bekömmlichen Brote bekannt sind. Dienstags und samstags sind wir ebenfalls in Neuwarmbüchen für Euch da.
Und wer in Großburgwedel (Do), Schwarmstädt (Fr) oder in Hannover am Kantplatz (Di) und Moltkeplatz (Sa) ist, kann uns gerne auf dem Markt besuchen. Unsere MitarbeiterInnen helfen gerne weiter und freuen sich auf euren Besuch.

Die Auswahl an selbst angebautem Gemüse ist so vielfältig, lasst Euch animieren zu altbewährten oder kreativen Gerichten. Die Foodbloggerin von hannoverspeist.de hat hierfür einige Tipps auf Lager. Schaut auch mal auf ihre Seite (www.hannoverspeist.de)

 

Zuckersüßes Gemüse

Zuckermais-Liebhaber verwenden ihn gegrillt, gekocht und dann mit Butter und Salz verfeinert oder essen ihn ganz einfach frisch.  Denn geerntet wird er bei uns täglich frisch vom Feld. Schon mal probiert?

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - bestätigen Sie diesen Hinweis mit "OK".
Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen - allerdings sind einige Funktionen der Webseite dann nicht verfügbar. Klicken Sie dafür den Button "Ablehnen". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über den Button "Weitere Informationen".